Datenschutz

Datenschutz bedeutet neben dem sicheren und informierten Umgang mit ihren personenbezogenen Daten vor allem auch Schutz Ihrer Privatsphäre. Wir, die viafintech GmbH (nachfolgend kurz „viafintech“ genannt), respektieren Ihre Privatsphäre, weshalb wir uns zum Schutz ihrer personenbezogenen Daten und somit zur Wahrung Ihrer Privatsphäre verpflichtet haben. Zum Erreichen dieses Ziels beachten wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten streng die gesetzlichen Bestimmungen. Dieser Grundsatz bildet den Rahmen für unseren Umgang mit personenbezogenen Daten.

Um Ihnen eine detaillierte Einsicht in unsere Vorgehensweise in Bezug auf den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu geben haben wir die nachstehenden Informationen und Hinweise für Sie verfasst. Wir möchten Sie deshalb bitten diese sorgfältig zu lesen.

Insbesondere möchten wir Ihnen im Folgenden einen Überblick darüber verschaffen wie personenbezogene Daten im Rahmen der Website (Ziff. 1) und im Rahmen der Nutzung des Produktes „viacash“ (Ziff. 2) verarbeitet werden. Schließlich möchten wir Sie noch über ein paar allgemeine Punkte zum Datenschutz (Ziff. 3) informieren, die sowohl für unsere Website als auch das Produkt Anwendung finden, sowie über die Einbettung und Verwendung von Cookies und Dienstleistungen Dritter (Ziff. 4).

1. Datenverarbeitung im Rahmen der Website

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch dieser Website im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

viafintech GmbH
Wallstr. 14a
10179 Berlin
Deutschland
Tel.: +49 30 – 346 46 16 – 00
Fax: +49 30 – 346 46 16 – 01
E-Mail: privacy@viafintech.com (PGP-Key)

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter obiger postalischer Adresse sowie unter der zuvor angegeben E-Mail-Adresse (Stichwort: „z. Hd. Datenschutzbeauftragter“) erreichbar.

1.1 Aufruf unserer Website / Zugriffsdaten

Bei jeder Nutzung unserer Website erheben wir die Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere:

• IP-Adresse des anfragenden Geräts,
• Datum und Uhrzeit der Anfrage,
• Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website,
• Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem,
• Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen, Session-IDs).

Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Die Zugriffsdaten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Website zu erstellen, um unsere Website im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln (z. B., wenn der Anteil mobiler Geräte steigt, mit denen die Seiten abgerufen werden) und um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die in den Logfiles gespeicherten Informationen werden für 14 Tage gespeichert und nach anschließender Anonymisierung archiviert.

1.2 Kontaktaufnahme

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten. Hierzu gehören die telefonische Kontaktaufnahme zu unserem Kundenservice oder die schriftliche Kontaktaufnahme per E-Mail an info@viacash.com. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die bei der Kontaktaufnahme von uns verarbeiteten Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage, aus Zuordnungsgründen zunächst für 30 Tage aufbewahrt, für den Fall, dass Sie Rückfragen zu unserer Antwort/Bearbeitung haben und mit Ablauf der 30 Tage automatisch gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Abschnitt „Speicherdauer“).

1.3 Bewerbungen

Sie können sich per E-Mail an career@viafintech.com wenden und uns über das Kontaktformular in unserem Karrierebereich zwecks Bewerbungen kontaktieren. Zweck der Datenverarbeitung ist die Bewerberauswahl zu möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

1.4. Einsatz eigener Cookies

Für einen Teil unserer Dienste ist es erforderlich, dass wir sogenannte Cookies einsetzen. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die durch den Browser auf ihrem Gerät gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Hauptzweck unserer eigenen Cookies ist vielmehr, ein speziell auf Sie zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung unserer Services so zeitsparend wie möglich zu gestalten.

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch Ihre Browsereinstellungen so anpassen, dass Cookies abgelehnt oder nur nach vorheriger Einwilligung gespeichert werden. Wenn Sie Cookies ablehnen, können nicht alle unsere Angebote für Sie störungsfrei funktionieren.

Wir verwenden eigene Cookies insbesondere

• um Ihre Spracheinstellungen zu speichern,
• um zu vermerken, dass Ihnen eine auf unserer Website platzierte Informationen angezeigt wurde – sodass diese beim nächsten Besuch der Website nicht erneut angezeigt wird.

Wir wollen Ihnen dadurch eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer Website ermöglichen. Diese Service-Leistungen beruhen auf unseren vorgenannten berechtigten Interessen, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zudem verwenden wir auch Cookies und vergleichbare Technologien (z. B. Web-Beacons) von Partnern zu Analysezwecken. Dies wird in den folgenden Abschnitten genauer beschrieben.

2. Datenverarbeitung im Rahmen des Produktes „viacash“

„viacash“ bietet viele Möglichkeiten. Sie können etwa online einkaufen, Rechnungen bezahlen oder Ihre Bankgeschäfte tätigen. Je nach Einsatzbereich und Verarbeitungsvorgang kann die datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit bei unseren Partnern oder uns liegen:

Bei der Eingabe von Handynummern in unserem Webportal zur Anforderung von Barcodes für Barzahlungen über Einzelhandelsfilialen ist Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO die Cash Payment Solutions GmbH, Wallstr. 14a, 10179 Berlin, Deutschland. viafintech handelt insoweit im eigenen Namen und ist insoweit selbst Verantwortlicher. Dies gilt auch für die Eingabe von E-Mailadressen und Handynummern, die Sie bei einigen Ihrer Vertragspartner zur Nutzung von „viacash“ in einer gesonderten „Check-Out-Page“ eingeben müssen. Ebenfalls im eigenen Namen handelt viafintech, wenn E-Mailadresse und Handynummern durch die Vertragspartner an viafintech weitergegeben werden, damit Sie den „viacash“-Zahlschein bzw. -Auszahlschein erhalten, es sei denn der Vertragspartner tritt ausdrücklich selbst als Verantwortlicher auf (dann ist viafintech sog. Auftragsverarbeiter).

Bei der Angabe von personenbezogenen Daten (insbesondere Name, Adresse, E-Mailadresse, Handynummer) zur Erfüllung geldwäscherechtlicher Kontrollen ist Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO die GRENKE BANK AG, Neuer Markt 2, 76532 Baden-Baden („GRENKE BANK“). Viafintech handelt in diesem Fall als sog. Auftragsverarbeiter.

Sofern viafintech verantwortlich ist, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter obiger postalischer Adresse sowie unter der E-Mail: privacy@viacash.com (Stichwort: „z. Hd. Datenschutzbeauftragter“) erreichbar.

Sofern die GRENKE BANK verantwortlich ist können Sie sich jederzeit an datenschutz@grenkebank.de (Stichwort: „wg. viacash“) wenden.

Bei Verantwortlichkeit Ihres Vertragspartners informieren Sie sich bitte in dessen Datenschutzhinweisen hinsichtlich der Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wer ihr korrekter Ansprechpartner in Sachen Datenschutz ist, wenden Sie sich bitte an viafintech und wir werden Ihre Anfrage – wenn erforderlich – weiterleiten.

2.1 Nutzung von „viacash“

Im Rahmen der Nutzung von „viacash“ werden personenbezogene Daten eingegeben (vor allem E-Mailadresse, Handynummern) und von Ihrem Vertragspartner (Online-Shop oder sonstiges Unternehmen, bei dem Sie Ihren Einkauf / Ihre Bestellung getätigt haben und bei dem Sie die Bezahlmethode „viacash“ gewählt haben) oder aber die Sie in der „viacash“ Maske auf der „viacash“ Checkout-Seite im Bestellprozess selbst eigentragen haben (sofern sie der Datenschutzerklärung zugestimmt haben), an die GRENKE BANK sowie viafintech jeweils unter Beachtung der Datenschutzgesetze weitergegeben und von der GRENKE BANK und viafintech verarbeitet.

Ihre Daten werden nur insoweit verarbeitet, als es im Rahmen der Umsetzung der Bezahlmethode „viacash“ erforderlich ist, es dem Zweck dient Ihnen Informationen gemäß den nachstehenden Beschreibungen per SMS und/oder E-Mail zukommen zu lassen oder es zur Einhaltung regulatorischer, insbesondere geldwäscherechtlicher Bestimmungen erforderlich ist.

• Ihre E-Mail-Adresse wird benötigt, wenn Sie zur Nutzung der Bezahlmethode „viacash“ einen „viacash“-Zahlschein („Zahlschein“) bzw. „viacash“-Auszahlschein („Auszahlschein“) per E-Mail erhalten sollen bzw. wollen. viafintech bzw. Ihr Subdienstleister (siehe hierzu Ziffer 2.2) wird Ihnen sodann den entsprechenden Zahlschein bzw. Auszahlschein an die von Ihrem Vertragspartner oder von Ihnen angegebene E-Mailadresse zusenden.

Rechtsgrundlage bei erhalt der E-Mailadresse von Ihrem Vertragspartner ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Haben wir die E-Mailadresse von Ihnen direkt erhalten bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Ihre Handynummer wird benötigt, wenn Sie anstelle der Vorlage eines (auch ausdruckbarem) Zahlscheines oder Auszahlscheines eine Barcodenummer als SMS erhalten möchten, um diese bei einer „viacash“ Akzeptanzstelle vorzulegen. Sofern Sie hierfür Ihre Handynummer auf der Checkout-Seite des Bestellprozesses, in die dafür vorgesehene Eingabemaske eintragen und das Feld „SMS SENDEN“, bzw. „Code per SMS“ anklicken, wird Ihre Handynummer an viafintech versandt, sodass viafintech bzw. Ihr Subdienstleister (siehe hierzu Ziffer 2.2) ihnen die entsprechende Barcodenummer per SMS zukommen lassen kann.

Rechtsgrundlage bei erhalt der Handynummer von Ihrem Vertragspartner ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Haben wir die Handynummer von Ihnen direkt erhalten bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

• viafintech und/oder die GRENKE BANK werden ferner die Häufigkeit und die Art und Weise der unter Einsatz Ihrer E-Mail-Adresse und Handynummer erfolgenden Nutzung von „viacash“ im Zusammenhang mit der Auswertung der Gesamtnutzung von „viacash“ für Zwecke der Marktforschung und zur Erstellung auf Sie zugeschnittener Produktinformationen (sofern von Ihnen gewünscht; vgl. nächster Abschnitt) statistisch erfassen, wobei diese statistischen Ergebnisse nur durch viafintech und/oder die GRENKE BANK benutzt werden, nicht jedoch durch Dritte.

Beruhend auf den zuvor genannten Interessen der viafintech und der GRENKE BANK bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

• Für den Fall, dass Sie dem Erhalt von auf Sie individuell zugeschnittener Produktinformationen von viafintech durch das Setzen des entsprechenden Hackens auf der „Check-Out-Page“ zugestimmt haben, wird viafintech Ihre auf der „Check-Out-Page“ eingegebene Handynummer und E-Mailadresse speichern und neben den bereits im Vorfeld genannten Zwecken auch dazu nutzen, Ihnen zukünftig individuell auf Sie und Ihre Interessen zugeschnittene Informationen und Angebote über viafintech und zu viafintech eigenen Produkten, sowie zu Produkten Dritter, mit denen viafintech eine Geschäftsbeziehung unterhält (sog. Kooperationspartner), per SMS und/oder E-Mail zukommen zu lassen.

Hierzu wird viafintech die Daten, die viafintech von Ihrem Vertragspartner, bei dem Sie „viacash“ genutzt haben, übermittelt bekommt, auswerten und analysieren. Dabei kann es sich unter anderem um die folgende Angaben handeln i) der „viacash“ Transaktion ii) dem Online-Shop oder sonstigem Unternehmen oder aber iii) bei welchem Einzelhändler Sie zu welchem Zeitpunkt Ihren Zahlschein eingelöst haben.

Klarstellend wird festgehalten, dass viafintech die zu diesem Zweck erhobene Handynummer und E-Mailadresse zu keiner Zeit an Dritte übermittelt, ausgenommen zur Einhaltung regulatorischer, insbesondere geldwäscherechtlicher, Bestimmungen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

• Ihre Handynummer und/oder E-Mailadresse können ferner zur Einhaltung geldwäscherechtlicher Bestimmungen durch viafintech an die GRENKE BANK weitergegeben werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

2.2 Weitergabe von Daten im Rahmen der Nutzung von „viacash“

Weitergabe personenbezogener Daten und Einsatz von Subdienstleistern im Rahmen von „viacash“Ihre personenbezogenen Daten, die Ihrem Vertragspartner vorliegen (insbesondere Name, Adresse, E-Mailadresse, Handynummer), werden der GRENKE BANK auf deren Anforderung durch den Vertragspartner über viafintech übermittelt. Die GRENKE BANK ist zu dieser Anforderung berechtigt, soweit dies zur Wahrung ihrer regulatorischen, insbesondere geldwäscherechtlichen Pflichten erforderlich ist.

Damit sie die Dienstleistung „viacash“ nutzen können ist es ferner Notwendig, dass Ihr Vertragspartner bestimmte, ihm zur Verfügung stehenden Daten, an viafintech übermittelt. Je nachdem welche Angaben sie gemacht, bzw. welche Option sie gewählt haben erhält viafintech die nachstehenden Daten zu den nachstehend benannten Zwecken.

• Die viafintech arbeitet bei der Versendung der Zahlscheine bzw. Auszahlscheine und dem Versand von Produktinformationen mit den E-Mail-Dienstleistern The Rocket Science Group, LLC675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000 Atlanta, Georgia 30308, USA („The Rocket Science Group“) und Mailjet GmbH, c/o Workrepublic, Berliner Allee 26, 40212 Düsseldorf, Deutschland („Mailjet“) zusammen. Mailjet verwendet ausschließlich europäische Rechenzentren, während The Rocket Science Group über Server in den USA verfügt. Mit beiden Parteien wurden entsprechende Verträge in Form von sog. Auftragsverarbeitungsverträgen geschlossen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich The Rocket Science Group dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzinformationen von The Rocket Science Group bzw. der Datenschutzrichtlinie von Mailjet.

• Bei der Versendung der Barcodenummern per SMS arbeitet die viafintech mit den SMS-Dienstleistern Kloppe Media, Inh. Michael Kloppe, Uhlandstraße 11, Insingen („Kloppe Media“) und CM Telecom Germany GmbH, Mainfrankenpark 53, 97337 Dettelbach, Deutschland („CM Telecom“) zusammen. Kloppe Media und CM Telecom verwenden ausschließlich europäische Rechenzentren. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von Kloppe Media sowie den Datenschutzbestimmungen von CM Telecom.

• Die viafintech arbeitet bei der Ermittlung von Geodaten mit Google Maps. Sollten Sie uns Ihre Adressdaten übermittelt haben nutzen wir die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, die wir wiederum verwenden um Ihnen auf Ihrem Zahlschein, bzw. Auszahlschein die nächstgelegenen Annahmestellen anzuzeigen bei denen Sie „viacash“ nutzen können. Hierzu wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag, sowie für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden sog. EU-Standardvertragsklauseln mit Google geschlossen.

2.3 Speicherdauer bei „viacash“

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Für den Fall, dass Sie Ihre E-Mailadresse und/oder Handynummer im Zusammenhang mit der Bestellung von Waren und Dienstleistungen angegeben haben, wird Ihre E-Mailadresse und/oder Handynummer auch nach Erwerb und Erhalt der Ware für eine Dauer von 2 Jahren durch viafintech gespeichert, um bei eventuellen Rückgaben der Ware an den Verkäufer und bei der Auszahlung des Kaufpreises im Zuge der Rückabwicklung über „viacash“ eine entsprechende Referenz zu Ihrer Person herstellen zu können. Sofern kein Rückgaberecht für die bestellte Ware oder Dienstleistung seitens des Verkäufers, bzw. Dienstleisters besteht werden Ihre E-Mailadresse und/oder Handynummer im Zusammenhang mit der Transaktion unverzüglich nach Einlösen, bzw. Entwerten des Zahlscheins gelöscht. Gleiches gilt für eingelöste oder entwertete Auszahlscheine und Barcodenummern.

2.4 Nutzungsdatenanalyse von „viacash“

Wir möchten außerdem darauf hinweisen, dass wir Statistiken zum Nutzungsverhalten unserer E-Mail-Benachrichtigungen durchführen. Dies geschieht mit Hilfe von kleinen Grafiken, die in die Nachrichten eingebettet sind (sogenannte Pixel). Wenn Sie die Analyse des Nutzungsverhaltens nicht wünschen, können Sie Grafiken in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren. Nähere Informationen finden Sie in den Anleitungen für Microsoft Outlook sowie Mozilla Thunderbird. In diesem Fall werden Ihnen die Nachrichten jedoch nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen.

3. Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise gelten sowohl für die Datenverarbeitung auf der Website als auch für die Nutzung des Produktes „viacash“.

3.1 Grundlagen für die Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,

• wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder

• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen (siehe hierzu insbesondere Ziffer 2.2.). Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

3.2 Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Ihnen wird im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutert und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung gestellt. Falls Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, sodass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h., dass Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zugeschickt werden kann.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten des jeweils Verantwortlichen wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Zudem haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO beruht. Sie haben schließlich das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin, dem Sitz von viafintech, ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

3.4 Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 2 DSGVO das Recht, eine uns gegenüber einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die Ihrer Meinung nach für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

3.5. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Zur Sicherung der von Ihnen auf unserer Website angegebenen persönlichen Daten verwenden wir den Transport Layer Security (TLS), der die von Ihnen eingegebenen Informationen verschlüsselt.

4. Einbettung und Verwendung von Cookies und Trackingtools Dritter

4.1 Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Seitenbesucher werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Übertragung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-On

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten können Sie auf den folgenden Link klicken, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

4.2 Google Tag Manager

Wir verwenden auf unseren Internetseiten den sog. Google Tag Manager des Anbieters Google Ireland Limited (Registernummer: 368047), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland nutzen. Der Google Tag Manager selbst erfasst keine personenbezogenen Daten, vielmehr ermöglicht er uns die Einbindung und Verwaltung unserer eigenen sog. Tags.
Bei den Tags handelt es sich um kleine Codeelemente, die insbesondere dazu genutzt werden um den Traffic und das Besucherverhalten auf unseren Internetseiten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzurichten, sowie Webseiten zu testen und zu optimieren. Wir nutzen den Tag Manager insbesondere für den Google Dienst Analytics. Wenn Sie eine Deaktivierung vorgenommen haben, wird diese Deaktivierung vom Google Tag Manager berücksichtigt. Für weiter Informationen zum Google Tag Manager siehe: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

4.3 Lead Forensics

Wir verwenden auf unseren Internetseiten den sog. Tracking-Code von Lead Forensics London 4, Old Park Lane, Mayfair, London W1K 1QW. Lead Forensics verfolgt die Aktivitäten auf der Website und stellt viafitnech Informationen über

i) die IP-Adresse des anfragenden Rechners zur,
ii) das Datum und die Dauer des Besuchs des Benutzers,
iii) die Webseiten, die der Benutzer besucht,

zur Verfügung.

Das Tool „Lead Forensics“ entspricht den Vorgaben geltender Datenschutzregularien, insbesindere der DSGVO, da es nur Informationen zur Verfügung stellt, die bereits öffentlich zugänglich sind. Anstelle von Cookies verwendet das Lead Forensics-Tool sog. IP-Tracking für die Identifizierung von Besuchern. Wir nutzen das Tool, um Auskunft darüber zu erhalten, welches Unternehmen unsere Internetseiten besucht , um so abzuleiten welches Unternehmen sich für unser Unternehmen, bzw. unsere Produkte und Dienstleistungen interessiert . Weitere Informationen finden Sie unter www.leadforensics.com.

Der Einsatz dieser unter Ziffer VII 1., 2. Und 3. Genannten Tools dient Marketingzwecken. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5 Änderungen der Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Website anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.
Stand: 28.01.2021